Velospenden für Afrika

Partnerschaft «Velafrica»

Seit 2009 haben wir eine Projektpartnerschaft mit «Velafrica». Dafür sammeln wir ausgediente Velos, welche im Rahmen der beruflichen und sozialen Integration von unseren Teilnehmenden ganz oder als demontierte Ersatzteile für die Wiederverwendung in Afrika vorbereitet werden. 
Mountainbikes sind in Afrika aufgrund von oftmals ungeteerten Strassen besonders beliebt. Es gibt jedoch für alle Typen von Velos Verwendungsmöglichkeiten. Fahrräder in schlechtem Zustand werden demontiert, um einzelne Komponenten davon als Ersatzteile wiederzuverwenden.

Möchten Sie Ihr altes Velo abgeben?
Wir nehmen es gern während unserer Öffnungszeiten entgegen. Ab fünf Velos bieten wir in der Region eine Abholung an.

Das Projekt

«Velafrica» sammelt und verschifft seit 1993 ausgemusterte Velos  zu Partnerunternehmen in Tansanisa, Burkina Faso, Madagaskar, Südafrika, Ghana, Gambia und an die Elfenbeinküste. Pro Jahr gelangen rund 50 Schiffscontainer mit über 20’000 aufbereiteten, aber fahrtüchtigen Schweizer Velos nach Afrika. Sie erleichtern den Menschen im Bestimmungsland den Zugang zur Schule, zu medizinischen Einrichtungen, zum Arbeitsplatz und den Transport von schweren Lasten.

Nebst der Mobilität fördert «Velafrica» den Aufbau von Velowerkstätten und die Ausbildung von Mechaniker/innen. Es entstehen Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten in der Velomontage, in der Reparatur und im Vertrieb. In der Schweiz arbeitet «Velafrica» mit sozialen Einrichtungen und Institutionen im Massnahmenvollzug zusammen, die Erwerbslose und Menschen mit Beeinträchtigungen beschäftigen. So wird Integrationsarbeit erfolgreich mit Entwicklungsarbeit verbunden.